Kürbis-Risotto mit schwarzem Trüffel

Rezept für 4 Portionen


ZUTATEN

250 g Risotto (Arborio, Vialone, Carnaroli)
1-2 Schalotten
(in feine Würfel geschnitten)
50 ml Weißwein
(trocken)
50 ml Orangensaft
1-2 Lorbeerblätter
200 g Hokkaido- oder Butternut-Kürbis
(in Würfel geschnitten)
80 g Parmesankäse
(frisch, gerieben)
50 g Butter
etwas Trüffelöl
etwas frische Blattpetersilie
(fein gehackt)
500 ml heiße Geflügel- oder Gemüsebrühe
30 ml Olivenöl
+ frischer schwarzer Trüffel


ZUBEREITUNG

Den gewürfelten Kürbis auf Backpapier im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C für 10 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
Das Olivenöl in einem großflächigen Topf erhitzen, die gewürfelten Schalotten darin glasig (nicht braun) anschwitzen, den Risottoreis dazugeben und ebenfalls glasig anschwitzen.
Mit Weißwein und Orangensaft ablöschen. Die Lorbeerblätter dazugeben.

Wenn der Wein fast eingekocht ist, die heiße Brühe nach und nach zu dem Risotto geben und immer fleißig rühren. Vorsicht, der Reis sollte nicht komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein.
Nach ca. 15 Minuten den Kürbis dazugeben und so lange leicht weiterköcheln, bis der Reis nur noch einen kleinen, festen Kern in der Mitte hat. Den Topf vom Herd nehmen und die restlichen Zutaten unterrühren.

Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und den Trüffel kurz vorm Servieren dünn über das Risotto hobeln.


Sie können Sich dieses Rezept auch ganz einfach als PDF herunterladen:

[filedownload_button file=“http://www.kochschule-gastraum.de/downloads/rezepte/Gastraum-Rezept_Kuerbis-Risotto_mit_schwarzem_Trueffel.pdf“]Download[/filedownload_button]